Testfahrzeug Sachsen-Anhalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von UKR
      [...]
      Was das subjektive Empfinden zu den verschiedenen Studien angeht, liegt das Problem wahrscheinlich daran, das man versucht, Sichtbarkeit und Design zu verbinden.

      Ja, irgendwie schön aussehen soll es ja schon. Gelb auf Weiß ist da für mich in der Tat kein Favorit.
      Gelb auf Blau kam mir sehr vertraut vor. Mir ist auch eingefallen, warum: Klicken ;)
    • achso.... jetzt versteh ich euer <problem mit dem Insignia.... ich meinte natürlich den Sports Tourer oder Caravan.... keine Ahnung wie das neuerdings heißt.... ^^ :D das die Limosine oder das Fließheck nicht mit nem Kombi vergelcihbar ist, ist ja verständlich.... sorry mein Fehler hätte ich ja mal am Anfang mit hinschreiben können.

      Zu Schweden: dort gibt es auch Verkehrszeichen in Landesfarbe..... hab damals nur kein Bild davon gemacht....
      und auch wenn ich es hier schon mal irgendwo geschrieben habe, die Fahrzeuge dort fallen überall auf und sind wirklich gut sichtbar...

      polizeiautos.de/show_one.php?id=4341

      ist zwar hier nicht soooooo gut zu erkennen, aber dafür im Original.
    • Noch ein Vorschlag zu den Studien, was denk ihr darüber ….?
      Ich hab mal vor einiger Zeit auf Ibiza bei deren FuStW gesehen das die in ihren SoSig-Balken ne Art Dauerlicht haben, wesentlich schwächer als das normale Blaulicht aber dennoch gut sichtbar.

      Vergleichweise einem Taxischild (von der Helligkeit)

      Zuerst dachte ich: totaler Unsinn ist, entweder ganz oder gar nicht.

      Nach längerem Überlegen find ich es aber gar nicht so übel, man hat doch die Möglichkeit bei kleineren Vorfällen nicht gleich vollen Alarm zu geben und somit deren Nachteile (Ablenkung anderer Autofahrer auf der Gegenspur , Gaffer o.ä.) auf sich zu ziehen aber dennoch irgendwie als BOS erkannt zu werden.

      Oder man möchte in der Dunkelheit als Anlaufstelle fungieren ( z.B.bei Veranstaltungen )

      Wenn man bedenkt das bei manchen Fahrzeugen vorne und hinten nicht einmal POLIZEI oder so draufsteht….

      Oder gibt es das etwa schon? ich hatte persönlich nur mit den alten Hella´s auf den Astra´s (Feldjäger) oder den jetzigen Hänsch-Balken zu tun und da gibt es das nicht.


      Gruß

      PS: Off Topic oder nicht….man weis es nicht :)
    • Farbgebung in Sachsen-Anhalt

      Hallo Kollegen,

      im Forum habe ich euren Hinweis zu
      "Hier gibt es weitere Infos zum Toyota, der durch die GdP in Sachsen-Anhalt "entwickelt" wurde."

      gefunden. Was bedeutet:

      "Kritisch ist auch, dass die entwickelten gelben Schrägstreifen seitlich am Heck nicht abweisend gestaltet wurden. Damit wird gegen ein Grundprinzip derartiger Elemente verstoßen."

      Wir hatten mit der Studie mehrere Ziele verfolgt,

      Diskussion neu entfachen, Ziel einheitliches Erscheinungsbild für Deutschland
      exklusives Design für die Polizei
      Kontrastfarbgebung deutlich erhöhen

      erstmal viele Grüße
      uwe3p
    • @ uwe3p:
      Es freut mich sehr, hier etwas von einem der Verfasser der Studie zu lesen.
      :)

      Ich halte die Zielrichtung des Projektes für absolut sinnvoll, wenngleich ich von dem Designvorschlag nicht so recht begeistert bin.
      Dabei richtet sich - wie oben schon geschrieben - meine vorrangige Kritik gegen die Grundfarbe Silber. Wenn man - wie in Eurer Studie leider etwas inkonsequent geschrieben - wieder zur Grundfarbe Weiß zurückkehrt, stellt dann aber das Gelb kaum noch einen Kontrast dar. Dieser Effekt funktioniert schließlich nur auf dem dunklen Silber, welches eben auch nicht als Kompromiss zur Anwendung kommen darf.
      Es führt meines Erachtens also kein Weg daran vorbei, sich in Deutschland von der kurzsichtigen Idee eines wirtschaftlichen Vorteils durch silberne Polizeifahrzeuge schnellstmöglich wieder zu verabschieden.

      Ich hatte an anderer Stelle schon darauf verwiesen, füge aber hier nochmals einen Link auf eine sehr schöne Zusammenfassung einer Studie ein, mit der ein wissenschaftlicher Beweis dafür erbracht wird, dass gegenüber einem weißen Fahrzeug ein Auto in der Farbe Silber ein um 10% höheres Unfallrisiko hat!
      farbimpulse.de/fi/live/artikel/detail/0/386.html
      Und hier kommt man direkt zum Originaldokument:
      monash.edu/muarc/reports/muarc263.html

      Nun werden Polizeifahrzeuge zusätzlich gekennzeichnet. Trotzdem sollte aber jede Möglichkeit genutzt werden, die Wahrnehmbarkeit zu erhöhen. Die Grundfarbe ist dabei das einfachste Mittel. Es bedarf also keiner großen Diskussionen um neue Gestaltungsideen, solange nicht der erste, einfache aber effektive Schritt gemacht wird und die Fahrzeuge wieder in Weiß beschafft werden.

      Der Bund hat diesen Weg offenbar ja bereits eingeschlagen. Beispielhaft können dazu die Gruppenkraftwagen betrachtet werden. Auch die Fahrzeuge für die Bereitschaftspolizeien der Ländern werden in Weiß ausgeliefert. Die Farbe Weiß könnte also auch wieder eine Einheitlichkeit im deutschen Polizeifuhrpark herstellen.
    • Insbesondere das rote Anhaltesignal

      Nach den Pressemitteilungen des BMI vom 30. Aug 05, "Schily und Stolpe: Neues Anhaltesignal der Polizei macht den Straßenverkehr noch sicherer" und aus Bayern "Pressemitteilung Nr. 334/03, München, 14. Juli 2003, - Polizei erprobt neue Technik für Signalanlagen an Streifen-wagen - Regensburger stellt roten Strahler und akustisches Anhalte-Signal vor"
      war das Thema "rote Anhaltesignal" aus der Diskussion verschwunden, da sich besonders die Verkehrsminister nicht zu einer Änderung der straßenverkehrsrechtlichen bestimmungen bewegen ließen.

      Im Übrigen hängt die komplette Studie an der News als pdf- Datei dran, gdp.de/gdp/gdplsa.nsf/id/DE_MDDesignd

      viele Grüße aus Magdeburg
      uwe3p

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von uwe3p ()

    • RE: Insbesondere das rote Anhaltesignal

      Original von uwe3p
      Nach den Pressemitteilungen des BMI vom 30. Aug 05, "Schily und Stolpe: Neues Anhaltesignal der Polizei macht den Straßenverkehr noch sicherer" und aus Bayern "Pressemitteilung Nr. 334/03, München, 14. Juli 2003, - Polizei erprobt neue Technik für Signalanlagen an Streifen-wagen - Regensburger stellt roten Strahler und akustisches Anhalte-Signal vor"
      war das Thema "rote Anhaltesignal" aus der Diskussion verschwunden, da sich besonders die Verkehrsminister nicht zu einer Änderung der straßenverkehrsrechtlichen bestimmungen bewegen ließen.

      Im Übrigen hängt die komplette Studie an der News als pdf- Datei dran, gdp.de/gdp/gdplsa.nsf/id/DE_MDDesignd

      viele Grüße aus Magdeburg


      So ist das in Deutschland. Neues setzt sich schwer durch. Wir hängen eben an alten Sachen.
    • Hallo,

      um mal wieder zum Thema zurückzufinden. ;)

      Wird das Fahrzeug regulär eingesetzt und wenn wo?
      Oder wird es so wie die vielen Studien, die ja hier in der Galerie zu finden sind, mal hier und da rumgezeigt und verschwindet dann auf Nimmerwiedersehen?

      der käfer
    • Ich will versuchen auf die Fragen zu antworten, die bisher im Board aufgetreten sind.

      Zum Toyota, ja wir wollten kein deutsches Auto, um uns den Verdacht nicht auszusetzen, wir würden einen Hersteller bevorteilen. Diese reagieren an so einer Stelle doch ziemlich nervös.

      Dieses Auto wurde uns von einem Toyota- Händler (DIT in Halle/Saale) für die Beklebung zur Verfügung gestellt und während einer GdP- Konferenz vor Vertretern des MI LSA und KollegInnen präsentiert.

      Es ist bisher nur dem äußeren Anschein ein Fustw und kann wieder "abgeschminkt" werden.

      Zur "Inkonsequenz" der Farbe, nach unserer Meinung passt im Kontrast Blau - gelb (als retroreflex) ziemlich perfekt. Dazu wäre weiß optimal, in unserem Versuch bringt aber auch der hellsilberne Lack genügend Kontrast. Wir sollten die Macht der Haushälter und Geldgeber nicht vergessen.

      Letzten Freitag bin ich übrigens auf die Designidee gestoßen, unser Volleyball hat die gleich Kontrastfarbegebung, grns.

      Uwe
      uwe3p
    • RE: Antworten

      Original von uwe3p
      [...]
      Letzten Freitag bin ich übrigens auf die Designidee gestoßen, unser Volleyball hat die gleich Kontrastfarbegebung, grns.

      Uwe

      Da muss ich den Spaß aber hier nochmal bringen. Die Farbgebung kommt uns allen doch von ganz woanders bekannt vor: Klick :D

      Zur Macht der "Haushälter und Geldgeber":
      Sicherlich sollten auch Gewerkschaftsforderungen nicht unrealistsich sein. Jedoch sollte das Wohl der Kolleginnen und Kollegen überwiegen.
      Silber wurde mit dem Leasing eingeführt. Obwohl sich diese Finanzierungsform nicht unbedingt durchgesetzt hat, wurde so der deutschen Polizei eine Farbgebung aufgezwungen, die mit dem eigentlichen Sinn und Zweck nichts mehr zu tun hat.
      Zur Einführung von Grün/Weiß wurden umfangreiche Testreihen durchgeführt und letztlich eine Kontrastfarbgebung etabliert, die vor allem der Sicherheit und damit auch Eigensicherung der eingesetzten Beamten dienen sollte.
      Wenn ich nun in eine ganzheitliche Betrachtung das mit der Farbe Silber verbundene Unfallrisiko (welches möglicherweise trotz polizeispezifischer Kennzeichnung und Beleuchtung etc. existent sein könnte) einbeziehe, so könnte dies die Wirtschaftlichkeit der Farbe Silber - die zudem erst noch zu beweisen wäre - doch mächtig ins Wanken bringen. Dies gilt nicht nur in volkswirtschaftlicher, sondern auch in haushaltsmäßiger Hinsicht, da zumindest bei Sonder- und Wegerechtsfahrten vielfach über die Eigenversicherung eine behördliche Haftung in Betracht kommen dürfte und Dienstunfallkosten ebenfalls den Haushalt unmittelbar belasten.
      Dies gehört meines Erachtens alles mit in eine solche Studie. Sollte es nämlich gelingen, dass die IMK sich tatsächlich mit dem Thema wieder befasst, sollten auch vollständige und wissenschaftlich belegte Informationen die Entscheidungsgrundlage bilden. Angesichts mancher Diskussionen habe ich die Sorge, dass es eher nach persönlichem Geschmack geht und die sachlichen Argumente in den Hintergrund treten.
    • Repaint - VW Passat

      Mal ganz unabhängig davon, welcher Untergrundlack der bessere wäre und ob man das Magdeburger Modell an sich schön findet, habe ich es mal auf den allseits beliebten ;) Funkwagen VW Passat umgepinselt.

      Grundlage meines Repaints: KLICK war im übrigen dieser Datensatz...


      Meinungen bitte ! 8)


      P.S. Die "Rallyestreifen" am Heck sind irgendwie wirklich total verkehrt herum. Mich regt das bei Baustellen schon immer auf, wenn die Dödel ihre Leitbaken falsch herum aufstellen :evil:
      ____________________________
      to protect and to serve...
      POLIZEI BERLIN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von constable ()

    Über uns