alte Fahrzeuge im neuen Kleid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • alte Fahrzeuge im neuen Kleid

      N'Abend !

      immer häufiger sehe ich in Nds oder auch im Internet umlakierte ALTfahrzeuge, von weiß/grün auf weiß/blau.

      Hat das jetzt Methode ?

      steckt da ein System oder gar eine Anordnung hinter ?
      ich kann mir nicht vorstellen dass sooo viele Fahrzeuge plötzlich einen Unfallschaden erlitten haben und im Rahmen der Aufarbeitung umlakiert wurden
    • @041:
      Ist zwar nicht unbedingt die erhoffte Antwort auf Deine Frage, doch mit Nds. hast Du Dir ein denkbar schlechtes Beispiel ausgesucht, hier wird nur sehr vereinzelt umgeklebt. Bei einem pol. Fuhrpark von über 4000 Fahrzeugen ist die Quote der "Erneuerten" verschwindend gering. In hies. Datenbank sind "veränderte Fahrzeuge" anderer Bundesländer öfter vertreten.
      Gruß
      Michael ;)
    • nja,

      aufarbeiten kann ich ja verstehen,
      aber warum dann die ganze Beklebung vom Fahrzeug pflücken und anschliessen neu bekleben ? (zudem dann nicht mehr die kompletten Türen sondern nur Bauchbinde) und auch der Hella-Balken grün->blau

      für mich macht es keinen Sinn Fahrzeugen, die repariert werden, ein komplett neues Aussehen zu verpassen und die anderen im alten Design zu belassen.

      Wie sieht dass den aus wenn der Zug unterwegs ist ?

      dass die alten Transen weiß/grün sind,
      die alten T4 weiß/grün oder ganz grün,
      dagegen die neuen Sprinter weiß/blau,
      daran hat man sich ja gewöhnt
      (-> nur das Neueste ist blau)

      wenn es bei den alten Schinken aber Blaue und Grüne gibt, wie sieht das denn aus ?

      Ich glaube, die werden alle optisch angeglichen, unabhängig von Unfall oder Instandsetzung.

      Ich dachte, hier wüsste jemand was dazu ?

      Denn das würde dann ja auch eigentlich bedeuten dass die Fahrzeuge auf absehbare Zeit nicht gegen Neue ersetzt werden sollen, oder ?!?
    • Die Folien auf den Fahrzeugen unterliegen auch einem gewissen Verschleiß. Beklebte Fahrzeuge dürften daher und aufgrund der insgesamt geringeren Kosten für die Neugestaltung (ggü. einer neuen Lackierung) tendenziell eher eine neue Farbgebung erhalten als noch lackierte Kfz.

      Für alle Polizeien, bei denen ich einen entsprechenden Einblick habe (Thüringen gehört ausdrücklich nicht dazu), kann ich Regelungen für eine grundsätzliche Umgestaltung der Farbgebung ausschließen. Sowas kann bzw. sollte sich keine Behörde leisten.
    • mir gehts auch um sowas:

      LKW TEE Brandenburg

      wieso ist der ausgerechnet weiß/blau ?
      das passt weder zum Hambuger-Gitter-Anhänger noch zu anderen BePo-Fahrzeugen

      LKW TEE Thü
      der ist komplett blau. Passt auch zu nix, der Großteil der anderen Fahrzeug wird (noch) grün sein.

      Beide Fahrzeuge sind nicht beklebt,
      selbst nach Rostinstandsetzung hätte man sie neu lakieren müssen, welche Farbe man dann nimmt, ist wohl egal ? warum nicht wieder grün ... ?

      darum vermutete ich eine bundesweit angelegte Aktion, nach dem Motto: "bis 2015 darf nix mehr grün sein"
    • Original von 041
      mir gehts auch um sowas:

      LKW TEE Brandenburg

      wieso ist der ausgerechnet weiß/blau ?
      das passt weder zum Hambuger-Gitter-Anhänger noch zu anderen BePo-Fahrzeugen

      LKW TEE Thü
      der ist komplett blau. Passt auch zu nix, der Großteil der anderen Fahrzeug wird (noch) grün sein.


      Beide Fahrzeuge sind nicht beklebt,
      selbst nach Rostinstandsetzung hätte man sie neu lakieren müssen, welche Farbe man dann nimmt, ist wohl egal ? warum nicht wieder grün ... ?

      darum vermutete ich eine bundesweit angelegte Aktion, nach dem Motto: "bis 2015 darf nix mehr grün sein"



      Welche Farbe denn sonst?

      Das der LKW der TEE Brandenburg nicht zu anderen Bepo-Fahrzeugen passt stimmt ja so nicht.
      Wenn du in Brandenburg nachschaust, dann sieht du, dass die neueren Bepo-Fahrzeuge (Sprinter-Hgrukw, Laukw, Batkw, Toilettenkraftwagen,...) ebenfalls blau-weiss sind. Auch die anderen umgeklebten Fahrzeuge (T4 Hgrukw) sind ebenfalls blau-weiss.
      Dass es nicht zum Gitteranhänger passt (ebenfalls wie bei dem LKW der TEE Thüringen) ist richtig, aber wer weiß, wie lange der noch grün ist ;)


      Was den LKW der TEE Thüringen angegeht, so ist es ja so, dass Thüringen wohl das einzige Bundesland ist, was seinen vorhandenen Fuhrpark größtenteils umstellt bzw. umgestellt hat. Dass der LKW allerdings nicht gerade gelungen ist, brauche ich ja wohl nicht mehr groß zu erwähnen.

      Die einzelnen Länder haben sich auf die zukünftige Farbgebung der Polizeiautos (und auch der Polizeiuniformen) festgelegt.
      Warum sollte man dann bei einer Neulackierung der Farzeuge wieder die Farbe grün verwenden?
      Dabei lassen wir mal dahin gestellt, ob es eben sinn macht überhaupt neu zu lackieren. Wenn es denn einen Grund gibt und dass Fahrzeug auch noch soweit in Schuss ist, dass es noch länger im Dienst ist, dann finde ich das durchaus in Ordnung.
      Beste Grüße

      Dennis
    • Hallo,

      warum Brandenburg oder Thüringen ihre T4 in weiss/blaue verwandeln erschließt sich mir nicht.

      a) die neusten sind auch schon 8 Jahre alt.;) Selbst wenn sie nur 10 000 km im Jahr gefahren werden haben sie 80 000 km auf der Uhr. Und so ein BePo-Bulli legt doch mehr im Jahr zurück , oder?
      b) waren sie grün/weiss lackiert und mussten zumindest bei den grünen Flächen weiss lackiert werden bevor man blaue Folien aufkleben konnte.
      Die Lackierung lohnt sich m.M. nach nicht, wenn man die Restnutzungsdauer gegenrechnet. Ein , höchstens zwei Jahre kann so ein Ding auch noch grün sein.

      Edit: auf Grund eklatanter Rechenschwäche geändert

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BAB09 ()

    • hier ist ein Berliner (oder Potsdamer ? AKZ P-xxxxx)
      zu sehen, auch der war wohl vorher weiß/grün.
      Jetzt ist er weiß/blau. (ich meine den T4 rechts im Bild)

      wenn mich nicht alles täuscht sehen die Niedersachsen exakt genauso aus !

      Und wieder denke ich, dass da was zentral gesteuert wurde.
      Oder Zufall ?
      Wenn mir Insider sagen dass da keine Anordnung bekannt ist, dann glaube ich das.

      Wundern tu' ich mich aber weiterhin denn:
      Fahrzeuge wurden doch eh und je Instand gesetzt oder lakiert, aber in letzter Zeit sind es mir irgendwie zuviele die danach eine neue Farbgebung bekommen haben :)
    • RE: alte Fahrzeuge im neuen Kleid

      Original von 041
      N'Abend !

      immer häufiger sehe ich in Nds ... umlackierte ALTfahrzeuge, von weiß/grün auf weiß/blau.


      Moin aus Nds. kenne Ich noch keine umgestellten!
      Hat vielleicht auch der BUND als Eigner ein Interresse daran das die Fahrzeuge wenn sie einer Kur unterzogen werden blau werden? Ist ja auch denkbar und darum die BPol ähnliche Kombination in BB.
      Der ehemalige GGkw aus TH soll vielleicht zum THW und hat deshalb schon einen Blauen Anstrich bekommen... Scherz ;)

      Vg,
      Kai (:-)
      Mit besten Grüßen,
      Kai :)
    • @041:

      Erklärungsversuch
      NI-PA 1073 LKW grün -> blau = Info-Fahrzeug der NEU geschaffenen Polizeiakademie Nds., als Werbeträger ist die blaue Lackierung nur natürlich.

      H-3070 WLF grün -> blau, = kenne ich nur in blau.

      diverse Ford Transit und T4 standen schon seit Jan/Feb. 2011, bzw. schon im Herbst 2010 vor der Werkstatt und warteten auf ihre innere und äußere Aufarbeitung, auch waren die z.T. hier genannten Kennzeichen dabei.

      Die Pritsche des VUD wurde ebenfalls überholt.

      Es gibt und wird sicherlich zukünftig noch mehrere dieser "neuen" Kreationen geben, im Rahmen von "Überholungen/Reparaturen macht es ja auch durchaus Sinn von Grün auf Blau umzustellen.

      Es gibt auch noch verschiedene bereits länger vorhandene Fermeldefahrzeuge in Reinweiß. Bleibt abzuwarten, ob diese auch jemals eine andere Lackierung erhalten werden.

      Ich glaube, ich muß da mal wieder hinfahren. ?(
      Gruß
      Michael ;)
    • ja genau, eine BMW C1 wurde auch umgestaltet - und fährt seit einiger Zeit in blau statt grün.

      Also bleibt unterm Strich festzuhalten dass -zumindest in Nds- z.Zt. nur Fahrzeuge umgestaltet werden die eh in der Werkstatt überholt werden,

      aber keine Fahrzeuge die noch Top-in-Schuß sind einfach mal eben so umbeklebt werden.

      Deswegen wird es noch einige Zeit ein gemischtes Bild geben, auch wenn dieses Stück für Stück blauer wird
    • Original von BAB09
      Hallo,

      warum Brandenburg oder Thüringen ihre T4 in weiss/blaue verwandeln erschließt sich mir nicht.

      a) die neusten sind auch schon 8 Jahre alt.;) Selbst wenn sie nur 10 000 km im Jahr gefahren werden haben sie 80 000 km auf der Uhr. Und so ein BePo-Bulli legt doch mehr im Jahr zurück , oder?
      b) waren sie grün/weiss lackiert und mussten zumindest bei den grünen Flächen weiss lackiert werden bevor man blaue Folien aufkleben konnte.
      Die Lackierung lohnt sich m.M. nach nicht, wenn man die Restnutzungsdauer gegenrechnet. Ein , höchstens zwei Jahre kann so ein Ding auch noch grün sein.


      Die werden wohl noch länger als nur höchstens 2 Jahre fahren. Es werden ja noch mehre VW Bulli T3 (Bj. Bis 1992) genutzt.
      Die VW T4 (Bj. 1990-1996) sind grün lackiert und werden wohl nicht „umgekleidet“. Und die VW T4 (Bj. 1996-2003) und VW T4 GP (Bj. 1996-2003) sind weiß lackiert und mit grünen Folien beklebt. Warum soll ich bei denen wieder ne grüne Folie anbringen, wenn ich diese sowieso komplett erneuere? Und zumindest für Hamburg gilt, daß nur Fz. „umgekleidet“ werden, die länger in der Nutzung bleiben. Als dieser HSiKW an der Beifahrerseite beschädigt war, wurde z.B. nur diese erneuert.

      Gruß HaSiBär
    • "Warum soll ich bei denen wieder ne grüne Folie anbringen, wenn ich diese sowieso komplett erneuere?"

      werden die Fahrzeuge denn turnusmässig runderneuert oder nur die Blechteile mit den Rostlöchern ?

      Wenn meisst nur die eh weißen Kotflügel gemacht werden,
      oder hier und da mal ne beklebte Tür,
      dann erschliesst es sich mir nicht, warum man die Beklebung überall runterreissen sollte um anschliessend in neuer Farbe zu bekleben.

      Da enstehen dann m.M.n. zusätliche Kosten ...

      wenn die Fahrzeuge allerdings eh komplett und rundherum abgeschliffen und neu lakiert werden, dann kann man wirklich relativ kostenneutral ein neues Design drüberziehen.
    • Die Gründe warum, weshalb, wieso hatten wir doch schon geklärt (IMK und EU)! TH hat angefangen 2006 kurz vor der Fussball WM, weil Einheitlichkeit etc. und die ersten Fzg. Bundesbeschaffung schon w/b geliefert. Umgeklebt wurden die, die "zerschrammt" aussahen, ganz grüne wurden nur auf w/b umgespritzt, bei Lackschäden die eine Komplettlackierung so und so erforderlich machten. In der Bepo fahren auch jetzt noch w/g oder ganz grüne rum.
    • Hallo,

      wenn auch vieles in ST schief läuft. :rolleyes:

      Gut find ich aber, das dieser Schwachsinn alte Autos umzukleben, hier nicht stattfindet.
      Genug T4/T5 in silber bzw. weiss /grün gäbe es ja. ;)

      Anstatt den Fahrzeugpark zu erneuern, erneuert man Fahrzeugteile wie Schweller , Kotflügel, Schiebetüren( Stichwort Korrosion) oder Turbolader, Getriebe und beklebt alte T4 mit neuen Folien und steckt so hunderte Euro in Reparatur und Folien. Und will so dem Bürger einen modernen Fahrzeugpark vorgaugeln. Weil die Polizei ist ja jetzt blau.;)
      Zumindest bei den Thüringern in der Galerie hab ich meine Zweifel ob sich da eine ,,Umgestaltung" gelohnt hat. Der eine ist a.D. und der andere aus 2000. ;)

    Über uns