Gestaltung FuStW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestaltung FuStW

      Angesichts der wiederkehrenden Diskussionen zur farblichen Gestaltung von FuStW habe ich versucht, zunächst alle bekannten Varianten einheitlich darzustellen:
      Gestaltungsvarianten am Bsp. VW Touran

      Bevor mögliche Optionen für die Zukunft angesprochen werden, würde ich gerne kurz eine Rückmeldung zur Gegenwart haben (Bestandsaufnahme). Sind also damit alle aktuell bekannten Farbgestaltungen erfasst? Gibt es zu den Texten Änderungsbedarf, z. B. zur Anwendung bei den Länderpolizeien?
    • @ jek, @as36:
      Die nur heckseitige Beklebung lässt sich in meiner Darstellung leider nicht abbilden (und ist ja auch irgendwie halbherzig). Als Gestaltungsvariante kann ich diese Beklebung daher vorerst leider nicht aufnehmen.

      @ syncro:
      Es gibt ja noch unzählige weitere Versuchsbeklebungen. Ich habe mich daher nur an den etablierten Konzepten orientiert.
      Der VW Touran dient als gängiger FuStW nur als Beispiel. Nicht alle gezeigten Gestaltungen existieren für diesen Fahrzeugtyp. Es geht mir nur um das jeweilige Prinzip.

      Auf jeden Fall an alle vielen Dank für die ergänzenden Hinweise!
    • bundeseinheitlich verwendbaren Vorschlag?

      Hallöchen,
      es wäre sicher hilfreich, wenn die Beschreibung des jeweiligen Farbkonzeptes detailierter wäre. Für das Farbkonzept LSA wäre ich gern bereit, eine Beschreibung zu liefern.
      Um die Diskussion genauer zu führen, könnte mann die Nachteile der gegenwärtigen Konzepte, den Vorteilen der jeweiligen Länderlösungen entgegenstellen.
      Der nächste Schritt wäre folgerichtig, die Vorteile gegeneinander abzuwägen und einen bundeseinheitlich verwendbaren Vorschlag zu unterbreiten.
      ;)
      uwe3p
    • @ jek, @as36:
      Die nur heckseitige Beklebung lässt sich in meiner Darstellung leider nicht abbilden (und ist ja auch irgendwie halbherzig). Als Gestaltungsvariante kann ich diese Beklebung daher vorerst leider nicht aufnehmen


      Hääää????

      Sorry aber wenn die Beklebung der Pfälzer nur halbherzig sein soll, dann fallen die Berliner aber unter die Kategorie TARNFAHRZEUGE...

      Ich kenne als neutraler Beobachter und Autofahrer beide Versionen und erkenne einen Rheinland / Pfälzer weitaus schneller als einen Berliner Streifenwagen. Da kann man nicht von halbherzig reden, die machen das beste aus dem komplett verunglückten silberblau.

      Und die Hessen siehste auch so schlecht wieder nicht, weil der gelbe Streifen nämlich auch schon von weitem ins Auge sticht.

      Tut mir leid aber den Berliner VW T3 habe ich vor einigen Wochen erst dann als solchen erkannt, als ich nur noch wenige Meter entfernt war.

      Halbherzig ist was anderes. Aber sicher nicht Rheinland/Pfalz.
    • @ wALDO:
      In der Heckansicht sind die Fahrzeuge aus HE und RP natürlich gut sichtbar. Erfahrungsgemäß lässt sich aber nicht in allen Situationen das Heck in Richtung des fließenden Verkehrs positionieren und Einsatzfahrten erfolgen - soweit ich das überhaupt beurteilen kann - überwiegend vorwärts. Ich halte daher eine rundum wirkende Markierung für sinnvoll und konsequent.

      @ uwe3p:
      Ja, in diese Richtung soll es gehen. :)

      Eine Beschreibung zu Eurem Konzept nehme ich sehr gerne auf. Du kannst den Text hier posten oder per E-Mail an info@polizeiautos.de senden. Ich ergänze dann die Beschreibung zu dem Datensatz.
    • Hallo,

      der Ansatz Fustw. mit Zusatzfolien auszurüsten ist richtig und längst überfällig.

      Die in ST neu in Dienst gestellten Passat B7 mit Zusatzbeklebung sind natürlich ein grosser Erfolg. Den sich auch die GDP auf ihre Fahnen schreiben kann. ;)

      Aber warum gehen diese Passat ausschließlich an Stadt-und Landreviere? Ohne Frage haben auch da die PVB mehr Sicherheit verdient. :) Da wo sie aber am nötigsten wären (auf der BAB) muss man mit der Auskunft leben und fertig werden die nächsten 2 Jahre keine neuen Fustw. und damit ein wenig mehr Sicherheit zu bekommen.

      Schon die Passat B6 mit Zusatzbeklebung gingen in die PD Sachsen-Anhalt Süd und fahren in Halle, dem Saalekreis und dem LK. MQ Streife.
      Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrödi ()

    • Original von Haegele
      @ jek, @as36:
      Die nur heckseitige Beklebung lässt sich in meiner Darstellung leider nicht abbilden (und ist ja auch irgendwie halbherzig). Als Gestaltungsvariante kann ich diese Beklebung daher vorerst leider nicht aufnehmen.


      @ Haegele:
      Lassen sich denn wenigstens die hessischen BAB-Modelle mit aufnehmen? Also für den derzeit gezeigten Touran das vom BMW (gelbe Markierung nur unterhalb der Bauchbinde, auf Motorhaube gar nicht, siehe hier) und dann vielleicht für einen VW-Bulli oder wenn du als Modell einen Vito reistellst analog das des BAB-Nachführfahrzeugs?

      Ansonsten hätte ich als zukünftigen Vorschlag noch den hier...


      @ wALDO / Haegele:
      Ich bin auch der Meinung, dass jede zusätzliche Beklebung, seien es die rot-weißen aus Berlin, die (aus meiner kosmetischen Sicht) eher unschönen rot-gelben aus Hessen/RLP oder die gelben aus Hessen von Vorteil sind. Aber ich muss Haegele auch insoweit zustimmen, dass die REINE HECK-Beklebung irgendwie sinnlos ist. Ich stand letzte Nacht (ja, Silvester!!!) mit einem Insignia 8 Stunden quer auf einer Straße zum Sperren. Die einzigen, die was von der Heckbeklebung hatten, waren die vorbeilaufenden Passanten... da wäre eine Rundumbeklebung á la BAB Hessen / BAB Niedersachsen schon deutlich sinnvoller!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ckks1987 ()

    • Ich halte daher eine rundum wirkende Markierung für sinnvoll und konsequent.


      Klar...dann hört auf Fahrzeuge mit der Grundfarbe silber zu kaufen.

      Es gab mal Zeiten da haben andere neidisch auf die fortschrittliche deutsche Polizei geschaut. Betonung auf VERGANGENHEITSFORM.

      Beispiel: Vor 35 JAHREN (!!) hat man in Hessen mit tagesleuchtfarben rumexperimentiert.

      Vor 20 oder gar mehr Jahren hat man in Berlin die Fahrzeuge für die Autobahn grossflächig mit rotweissen Streifen beklebt, wer das nicht sah, dem gehörte eh die Pappe entzogen.

      Ich könnte noch weiteres aufzählen...bringt aber nichts.

      Irgendwann kamen die Sesselpupser an die Macht und die mit dem Anwaltsdenken...und in Berlin wurden vor, wann war es genau??? 13 Jahren Fahrzeuge die SICHTBAR waren, entklebt und man pappte nur noch einen mickrigen Pseudostreifen drauf.

      Und auch anderswo hat man sich mit uralt Technik zufriedengegeben. Das was die eine oder andere Länderpolizei als INTERAKTIVEN Streifenwagen vorstellte...(zum Beispiel in gängigen Publikationen zu deutschen Streifenwagen) das hatten andere europäische Länder, OHNE dass der Beifahrer wegfiel, bereits in VOLKSWAGEN GOLF 2 ja Golf ZWEI montiert! Oder in VW T3.

      Nur keine revolutionnären Fortschritte, um Gottes Willen!!!!

      Irgendein Sesselpupser in seiner warmen Amtstube könnte aus dem Tiefschlaf erwachen...

      Oder irgendein Winkeladvokat sich bei einem Unfall daran stören, dass sein Mandat durch die vielen rotweissen Streifen am Heck des damaligen Omega "geblendet" war und deshalb diesen von der Bahn abschoss.

      Oder war es der Mercedes??? Ich müsste mal meine FOTOSammlung an geschrottetenen BERLINER Einsatzwagen Autobahn durchschauen, was da alles versammelt ist!

      Ich finde es geil wenn man über Sachen diskutiert, die man schon vor 20 Jahren hatte.....

      Dabei kann es so einfach sein....als ihr die Reflexstreifen eingeführt habt, haben andere das als gute Idee empfunden und es prompt ZU GUTENBERGT, also abkopiert :D

      Nur dass die keine 20 Jahre dafür gebraucht haben sondern ganz genau eine Stunde Diskussion, ein paar bürokratisch notwendige DIN A 4 Seiten und es war gegessen.

      Dazu braucht es auch keine Gewerkschaften sondern allenfalls Leute die mit beiden Beinen im Leben oder eben hier auf der Strasse stehen.
    • @ wALDO:
      U. a. hat es auch einen weiße Opel Omega erwischt:
      polizeiautos.de/show_one.php?id=870
      Hier soll es aber um eine konstruktive Auseinandersetzung mit denkbaren Optionen gehen, um die überdeutlich erkennbaren und hier auch schon längst wiederholt angesprochenen Probleme der FuStW-Gestaltung angehen zu können. Auf Wiederholungen in dieser Sache darf also sehr gerne verzichtet werden.

      @ ckks1987:
      Die hessischen Schraffen werde ich mal auf den Touran übertragen.
    • @Haegele

      Ich habe meine Fotos kurz durchforstet. Es war ein älterer Mercedes. In weiss.

      Hier soll es aber um eine konstruktive Auseinandersetzung mit denkbaren Optionen gehen, um die überdeutlich erkennbaren und hier auch schon längst wiederholt angesprochenen Probleme der FuStW-Gestaltung angehen zu können.


      HAUSGEMACHTE Probleme...die Deutschland fast auf ganz Europa übertragen hätte! Gottlob sind nur Polen und Tschechen auf euch reingefallen, die Österreicher machen euch eh alles nach. Die zählen in diesem Fall nicht :D

      Eure hausgemachte silberne Seuche hätte fast unter komplett falschen Bedingungen und Wortmeldungen aus Deutschland auf allerhöchster EU Ebene dazu geführt, dass der Schwachsinn mit der silberblauen Tarnfarbe auch anderswo ernsthaft zur Diskussion stand. Nach ein paar Richtigstellungen standen ein paar deutsche Lamettaträger schön doof da. Aber lassen wir das...

      BTT: Grün/weiss war kontrastmässig nicht zu toppen Irgendwer in Deutschland hatte aber plötzlich geile Ideen und es musste alles geändert werden. Ich weiss nicht ob du Haegele noch weisst wer es war, ich habe es nicht vergessen...Übrigens: NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM!

      Ein paar modernere Ansätze und Modifikationen beim GRÜN/WEISS und die ganze Diskussion hier bräuchte nicht geführt zu werden. Und in Deutschland wäre das Bild der Polizei einheitlich. Und nicht so wie jetzt, wo jedes Bundesland sein eigenes Ding macht und eine bunte Polizei von minzgrün, über silberblau, grünsilber, weissblau und was weiss ich nicht noch alles, das mir auf deutschen Strassen begegnet.

      Vielleicht sollte ich mal das nächste Mal, wenn so ein buntes Auto mit Blumentopf auf dem Dach was von mir will abhauen...und sollten sie mich kriegen, dann mit einem Rechtsverdreher drohen und auf "FALSCHE POLIZISTEN" plädieren lassen. Von wegen "Herr Richter ich habe 10 Minuten vorher an der Raststätte ein Polizeiauto gesehen, das sah ganz anders aus als das was mich stoppen wollte".

      Müsste man mal austesten das Argument...schliesslich ist das Erschiessen eines SEK Beamten, durch eine geschlossene Tür bei euch ja auch NOTWEHR...
      ;( ;( ;(

      So bunt ist die Polizei soweit mir aus der Realität bekannt nur noch in Albanien und Bulgarien. Sogar in Rumänien fängt das Bild der dortigen Polizei an einheitlicher zu werden...

      mein KONSTRUKTIVER Vorschlag:

      führt wieder weisse Grundlackierung ein und pappt dann eure Reflexstreifen drauf, reflektrierende blaue Folien, LED Balken und Strassenräumer, es gibt da eine nette deutsche Firma die sowas mit Powerblitz vertreibt, siehe hier ein simples Beispiel:

      czerwonesamochody.com/details.php?image_id=26633

      -die vorderen Strassenräumer sind leider nicht zu sehen-

      und das ist alles absolut ausreichend für den täglichen Gebrauch eurer Landgendarmen.

      Und ab jetzt werde ich mich nicht wiederholen, ich sag jetzt auch nichts mehr hierzu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wALDO ()

    • @ Waldo:

      Alter Schwede, so langsam nervts! Du magst zwar viele Punkte ansprechen, wo in Deutschland Verbesserungsbedarf bestehen würde, aber dein eeeeeeeeewiges Rumgenörgele an der deutschen Polizei und ihrer Ausstattung ist auf Dauer denke ich eher kontraproduktiv. Uns macht unsere Arbeit bestimmt nicht mehr Spaß, wenn du uns immer vor Augen hälst, wie sch.... die deutsche Polizei in vielen Punkten doch ist und wie toll die Luxemburger sind.
      Kannst du vielleicht mal so 1 bis 5 Gänge runterschalten?!

      Meine Fresse...
    • @ Waldo

      Ich weiß ja nicht was es ist, aber irgendetwas in meinem Hirn erzählt mir, dass Du bis 2008 oder gar 2009 als "Aldo" hier unterwegs warst und damals schon mit Deiner gewohnt charmanten Art angeeckt bist. Hast Du deswegen viele Deiner damaligen Beiträge gelöscht? Hat zumindest einen echt faden Beigeschmack.

      Ordentliches Fachwissen gepaart mit einer widerlichen Portion Arroganz läßt das Ganze wie eine Divisionsrechnung erscheinen: 100 Punkte Fachwissen minus 150 Punkte Arroganz ist gleich Niveau weit unter Null :evil: .
      Sorry Waldo, aber ich stimme Holzhäuser 100 Prozent zu.
      @ Mods und Admins: Sorry für´s OT, aber das musste jetzt echt mal raus.
      Grüße von der Spree
      Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tazmedic ()

    Über uns