Neue Fahrzeuge in Brandenburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das kann man so einfach nicht sagen. Zumindest bestätigen die SAP-Fuhrparkdaten hinsichtlich Instandhaltungskosten, wonach die Vectras alter- und laufleistungsbereinigt noch am wenigsten kosten, dies nicht. Nach 300 Tkm kann schon mal das ein oder andere Getriebe den Betriebswillen aufgeben. So wie Motorschäden bei diesen Laufleistungen auch bei Daimler mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich sind. Auch der bei uns legendär gewordene und mit über 600 Tkm entgültig gestorbene 5'er hatte ein zweites Herz. Vielfach wird sowas vergessen. Ich verlass mich da eher auf untrügerische Zahlen.
    • Original von Michael Schüler
      Das kann man so einfach nicht sagen. Zumindest bestätigen die SAP-Fuhrparkdaten hinsichtlich Instandhaltungskosten, wonach die Vectras alter- und laufleistungsbereinigt noch am wenigsten kosten, dies nicht. Nach 300 Tkm kann schon mal das ein oder andere Getriebe den Betriebswillen aufgeben.



      Und darum ist der VW Passat der Vertreter- und Firmenwagen schlechthin. ?(

      Immer wieder schön, wie versucht wird den Leuten einen Bären aufzubinden. ;) Die Firmen sind ja alle zu blöd zum rechnen. ;)

      Edit ich wollt nicht zu direkt werden. :D
      Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schrödi ()

    • Original von Haegele
      Insgesamt ist diese Brandenburger Beklebung auf dem weißen (!) Fahrzeug schon sehr nah dran an einer optimalen Farbgestaltung. Da ich bekanntermaßen Kobaltblau bevorzuge, wäre dies hier mein einziger Änderungswunsch. ;)


      Na wie wäre es denn, alle EWA künftig in weißer Grundfarbe und mit diesem Neonstreifen auszuliefern, ähnlich dem Niedersachsen-Modell?!?! Mehrkosten würden nicht entstehen und der Warneffekt wäre von großem Vorteil!!!

      (Dass man dich nicht mehr von der Abkehr von den öden RSA-Farben gem DIN 30710 übrzeugen kann, merke ich ja schon :D )
      ____________________________
      to protect and to serve...
      POLIZEI BERLIN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von constable ()

    • Original von Michael Schüler
      Das kann man so einfach nicht sagen. Zumindest bestätigen die SAP-Fuhrparkdaten hinsichtlich Instandhaltungskosten, wonach die Vectras alter- und laufleistungsbereinigt noch am wenigsten kosten, dies nicht. Nach 300 Tkm kann schon mal das ein oder andere Getriebe den Betriebswillen aufgeben. So wie Motorschäden bei diesen Laufleistungen auch bei Daimler mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich sind. Auch der bei uns legendär gewordene und mit über 600 Tkm entgültig gestorbene 5'er hatte ein zweites Herz. Vielfach wird sowas vergessen. Ich verlass mich da eher auf untrügerische Zahlen.


      Das kenn ich von den eigenen E-Klassen. Die Instandhaltungskosten sind schon beachtlich. Allerdings mus man sich auch die Frage gefallen lassen, wieviel mir die Gesundheit der Mitarbeiter wert ist, die sich eben auch in fernünftigen Fahrzeugsitzen und einer adäquaten Ausstattung wiederspiegelt. Ich denke, Du wirst in Deinem Büro auch nicht auf einem Holzstuhl sitzen. Das Fahrzeug ist für die Mitarbeiter der BAB schließlich der Arbeitsplatz.
    • Original von Drohm
      Ich denke, Du wirst in Deinem Büro auch nicht auf einem Holzstuhl sitzen.

      Ich kann für mich durchaus in Anspruch nehmen, einige Jahre auch im FuStkw gesessen zu haben. ;)
      Ansonsten ist natürlich vollkommen richtig was Du sagst und war deshalb auch garnicht Gegenstand meiner Äußerung. Im Übrigen sind die FuStkw regelmäßig genau so gut, wie die Anforderungen der Polizei. Die Vectra's jedenfalls haben diese Anforderungen erfüllt. Sonst hätten sie wohl auch kaum den Zuschlag erhalten. @highwaycop kanns bestätigen :D
    • Hallo,

      da kann man aber in einem anderem Forum ( Highwaycop kann es bestätigen :D ) bezüglich der Zuverlässigkeit der Vectra´s anderes lesen. Aber in den Bereich des Forum kommt ja nicht jeder. :D

      Auch hab ich ab und an die Möglichkeit mit den Michendorfern im Rahmen von Schwerlasttransport-Übergaben zu sprechen und die winken bei dem Thema Opel Vectra nur ab. Das sagt alles.;)

      Also würde ich hier ein paar Leute bitten bei der Wahrheit zu bleiben. :) Der Opel Vectra ist definitiv der miserabelste Fustw. den das Land Brandenburg je beschafft hat. :D
      Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schrödi ()

    • Hallo,

      highwaycop.de/forum/search.php

      Opel eingeben und staunen. Das sind aber nur die für normale User zugänglichen Beiträge. ;)

      Edit: Bevor mir hier Stimmungsmache unterstellt wird, über den Opel Vectra Caravan 1,9 CDTi kann auch Google wunderbar Auskunft geben.
      Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schrödi ()

    • klar, dass man nach E-Klasse und 5er beim Thema Vectra eher abwinkt. Es gibt aber auch BAB-Kollegen, die sich gern mal nen Passat der Landwachen ausborgen, obwohl da etwas weniger Technik und Optik verbaut ist. Ich selber finde das (schwammige) Fahrgefühl im Vectra gerade bei hohem Tempo grottig. Da ist selbst der 140PS Passats um Welten besser...

      Mal sehen, was BB nach der "Ära" Vectra erwartet... ich hoffe doch nicht nur Transporter :D
    • Hallo,

      @donald,

      Um Himmels Willen sollte man nicht 5er und E-Kl. in einen Topf mit Opel Vectra werfen.
      Das sind 2 unterschiedliche Fahrzeugklassen. ;) Und somit gar nicht zu vergleichen.
      Und klar trauern wir in LSA auch unseren E-Klassen nach, aber die Mehrzahl der PVB hat sich mittlerweile mit den VW Passat angefreundet. Was will man auch machen. :D
      Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.
    • Ich finde da nix über die Vectras im speziellen :( Aber ein Opel ist Opel und kein BMW, Mercedes oder gar VW. Ich habe vielen Jahre für eine Autovermietung gearbeitet und Opel (und auch Ford) sind einfach von der Qualität viele Stufen unter den anderen deutschen Herstellern, vielleicht macht sich hier der amerikanische Einfluss bemerkbar. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von roberto72 ()

    • Original von donaldMal sehen, was BB nach der "Ära" Vectra erwartet... ich hoffe doch nicht nur Transporter :D
      Auf alle Fälle VW. Zitat:
      "Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Interaktiver Funkstreifenkraftwagen BAB.
      [...]
      Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde: Volkswagen Nutzfahrzeuge
      "
    • Hallo,

      ach so. :D

      ps: das Forum ist gewählt worden, weil es halt ein Brandenburger ( BAB) Forum ist und man da am ehesten was über den Vectra erfährt.
      Es hat also nichts mit meinem Scheitern dort, für das ich allein verantwortlich bin, zu tun. ;) :)
      Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.
    • Also nur um es mal einzuwerfen : ich fahr privat einen Vectra BJ 2006 140 PS und ich versuch jede Autobahn zu umgehen , so schön der Platz und die Ausstattung ist, aber alles was über 130 KmH geht bekomm ich schwitzige Hände. Auch Nachfragen beim Spezialisten nach Fahrwerk oder breiteren Reifen brachte keinen Erfolg . Es kam immer die Aussage: ist eben bei Opel so. Auch diverse Forumseinträge bei Hessischen Polizisten die mit den Zafiras unterwegs sind (gleiche Bodengruppe) bestätigten mir meine Annahmen. Anfangs dachte ich noch ich bilde es mir ein. Wenn es dann noch ein wenig windig wird ist es ganz übel, da hat man das Gefühl das Lenkrad und das Heck macht was es will. Es gibt sicherlich Fahrer die konnen das gut ab und reagieren gar nicht drauf aber ich möcht mit meinem keine Alarmfahrt machen müssen und dabei hab ich sogar die GTS- Ausstattung (tiefer,etwas sportlicheres Fahrwerk)

    Über uns