Im Forum anmelden
    
 News-Archiv    Neue Fotos
         
   Startseite » Bilddatenbank » Länderpolizeien » Hamburg
 Hamburg
Kategorie: Wasserschutzpolizei HH | Datensatz-Nr.: 8630
Boot WS 43

 
 
 
 
Modellautos:
Nicht verfügbar
 
Beschreibung: Im Dezember 2014 erhielt die Wasserschutzpolizei Hamburg die neuen Hilfseinsatzboote WS 43 und WS 44, für die ausgesonderten WS 40-42.
Die neue WS 43 und WS 44 können mit ihrem geringen Tiefgang von 1,10 Meter und ihren 25 Knoten Höchstgeschwindigkeit sowohl auf der Außenalster, den Kanälen als auch vielen anderen flachen Binnengewässern fahren. Damit können mit ihnen nicht nur die typischen Sportboot- und Schiffskontrollen vorgenommen werden, sondern sie können auch beim Hafengeburtstag oder dem Kirschblütenfest eingesetzt werden.
Die Bootsrümpfe bestehen aus seewasserbeständigem, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK).
Die Boote können bis zu einer Windstärke von acht Beaufort und einer Wellenhöhe von maximal vier Metern eingesetzt werden.
Der wassergekühlte und mit Dieselkraftstoff betriebene Innenbordmotor verfügt über eine Leistung von 191 Kilowatt (260 PS) und erreicht eine maximale Dauergeschwindigkeit von 25 Knoten. Die neuen Dienstboote sind 8,38 Meter lang, 2,97 Meter breit und haben einen Tiefgang von 1,10 Meter.
Später, 2018/2019, erhielten die Boote eine
"Battenberg-Markierung"
Farbgebung: blau/weiß
Sondersignalanlage:
Im Datenbestand seit: 11.05.2015
Aufrufe: 3691
 Datenschutzerklärung    Impressum